Medizin in Höchstadt rückt enger zusammen

Meldung vom 08.03.2019
Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Erlangen-Höchstadt zieht in die Spitalstraße.

MVZ Höchstadt.png

Höchstadt a. d. Aisch. Ab Montag, den elften März 2019 rückt die medizinische Versorgung in Höchstadt enger zusammen: Dann zieht die orthopädisch-allgemeinmedizinische Praxis Dr. med. Stephan/Dr. med. Lenhardt-Stephan (MVZ Erlangen-Höchstadt) vom Kieferndorfer Weg in die Spitalstraße 3 ins Gesundheitszentrum neben dem Kreiskrankenhaus St. Anna. Dr. med. Michael Stephan, Ärztlicher Leiter der Praxis, ist erleichtert, dass der Umzug so zügig von statten ging: „Ich freue mich, dass wir unsere Patientinnen und Patienten nun in modernen, großzügigen Räumlichkeiten empfangen können.“

 Das vom Landkreis Erlangen-Höchstadt getragene MVZ ist künftig im vierten Obergeschoss und mit dem Aufzug zu erreichen. Patientinnen und Patienten können den Kreiskrankenhausparkplatz (Zufahrt zwischen AOK und Galstervilla) oder die Parkplätze am Engelgarten nutzen. Die Praxis kooperiert zudem mit dem Uniklinikum Erlangen. Die Öffnungszeiten und die Telefonnummer 09193/2222 bleiben gleich.

Kategorien: Kreiskrankenhaus