Wichtige Informationen des Kreiskrankenhauses St.Anna in Höchstadt zum Coronavirus (Sars-CoV-2)

Meldung vom 26.03.2020
Höchstadt, 26.03.2020 - das Kompetenzteam Coronavirus des Kreiskrankenhauses St. Anna in Höchstadt informiert Sie über die aktuellen Verfahrensanweisungen für Patienten und Besucher:

Für Besucher gilt ab dem 18.03.2020 ein generelles Besuchsverbot! Eine Ausnahme gilt für Besuche von Patienten auf der Palliativstation (Tel. 09193-620-300) und der Intensivstation (Tel. 09193-620-333) die unbedingt notwendig sind. Bitte rufen Sie hierzu die aufgeführten Telefonnummern an und besprechen das weitere Vorgehen mit unseren zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Zur Sicherstellung der Versorgung von Notfällen führt das Krankenhaus ab sofort bis auf Widerruf keine planbaren Operationen und Eingriffe (stationär und ambulant) durch. Diese Regelung betrifft Patienten, die eine Erkrankung haben, welche nicht dringend und zeitnah behandelt werden muss.

Bei Personen, die den Verdacht haben, dass Sie infiziert sind, sind folgende abgestufte Maßnahmen einzuhalten:
- Kontakt vermeiden und zu Hause bleiben
- Anruf Hausarzt (kein direkter Praxisbesuch)
- Anruf 116117 (ohne Vorwahl) ärztlicher Bereitschaftsdienst
- Krankenhaus - nur wenn ein stationärer Aufenthalt notwendig erscheint (vorher unbedingt Anrufen! Tel: 09193-620-232)

Über weitere Veränderungen und Maßnahmen halten wir Sie laufend auf dem aktuellen Stand.