„Bauchbeule – Was tun bei einem Bauchwandbruch“

Meldung vom 21.02.2019 Kostenloser Patientenvortrag zur Bedeutung, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten von Bauchwandbrüchen in seiner ganzen Bandbreite, der Ärzte des Uniklinikums Erlangen, Chefarzt Prof. Dr. Grützmann und PD Dr. Maak.

Patientenfortbildung Hernien

Bei 2-4 Prozent der Bevölkerung kommt es im Laufe des Lebens zu einer Hernie im Bereich der vorderen Bauchdecke. Im hohen Alter steigt die Zahl auf 20 Prozent. Die Mehrzahl aller Bauchwandbrüche machen die Narbenhernien aus und aufgrund der hohen Komplikationsrate sollten Hernien operativ versorgt werden.

Was man dazu wissen muss, klärt ein Fachvortrag am Donnerstag, den 28. Februar 2019 von 18-19 Uhr in der „Spitaleria“ des Kreiskrankenhauses St. Anna in Höchstadt (Spitalstraße 5). Privatdozent Dr. Matthias Maak vom Uniklinikum Erlangen spricht nach einer Begrüßung von Chefarzt Prof. Dr.Robert Grützmann über Bedeutung, Diagnostik und  unterschiedliche Therapiemöglichkeiten. Im Anschluss stehen beide Ärzte im Rahmen einer Diskussion für Fragen zur Verfügung.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.